In Zusammenarbeit mit unserem Partner LNW Lackiertechnik Nord-West ist der "Lackrestesammler" entwickelt worden.

Der Lackrestesammler ist ein innovatives Produkt für Beschichtungs- und Lackierbetriebe zum Spülen der Spritzpistolen während und nach dem Lackiervorgang.

In vielen lackierenden Betrieben ist zu beobachten, dass bei der Spülung der Spritzpistolen in offene Gefäße oder einfach in die Ecke gespritzt wird. Der Farbnebel schlägt sich überall nieder und auch die Filter der Absauganlagen werden zusätzlich verschmutzt.

Mit der Idee als Ausgangspunkt wurde das Anforderungsprofil erarbeitet. Die Planung beginnt mit der Analyse der Nutzerzielgruppen, den Anwendungsbedingungen und der Marktsituation.

Aus den gewonnen Informationen werden nach der Planungsphase die wesentlichen Anforderungen an die Entwicklung formuliert und gewichtet:

  • Minimaler Bedienaufwand und einfaches Handling
  • Technisch simpler Aufbau
  • Keine externe Energieversorgung- etc.

Aufgrund der Vorgaben sind verschiedene Konzepte erarbeitet, bewertet und miteinander verglichen worden. Die vielversprechendste Lösung führte zu einem ersten Entwurf und unter Berücksichtigung der verschiedenen Aspekte Design, Ergonomie, Sicherheit und Fertigung wurde die Realisierbarkeit überprüft.

Das Feintuning erfolgte anschließend über reale Muster. Handling, Funktion und Fertigungsaspekte wurden geprüft und optimiert. Mit Anfertigung des ersten serienreifen Prototypen wurde im Anschluss das Ergebnis der Produktentwicklung verifiziert.

 

Ihr Ansprechpartner für den Lackrestesammler:

Markus Hampe
Tel.: 0 22 41 - 232 40 72
Email: markus.hampe@ingenieurbuero-hampe.de

 

 

Lackrestesammler Bedienung

Produktentwicklung Lackrestesammler

Lackrestesammler LRS30

Bedienung Lackrestesammler LRS30

Lackrestesammler LRS30